Jesús, Filterkaffee

€12,50
 inkl. MwSt.  zzgl. Versandkosten Grundpreis:  €50,00/kg
-
+
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Stelle eine Frage

Jesús- Filterkaffee aus Mexiko

Dieser Kaffee ist Präzisionsarbeit: er ist maximal fruchtig, ohne in den Pathos abzudriften. Er ist das Produkt aus jahrelanger Freundschaft zwischen Jesús Salazar und Kaffeeproduzenten der Tzotzil-Mayas im Hochland von Chiapas. Der Kaffee ist fast parfümig, schmeckt nach Waldbeeren und dunklen Steinfrüchten, und hat eine glasklare Säure. Wir sind Fans von Jesús' Arbeit als el Cafeólogo, der alle Punkte auf der Kaffeekette verbindet.  

 

Jesús- Rohkaffee- Infos

Geröstet für: alle gängigen Filtermethoden 

Herkunft: Aldama, Chiapas, Mexiko

Produzenten: 15 Kleinstproduzenten rund um Aldama, zusammen mit el Cafeólogo

Varietäten: Typica, Bourbon, Caturra

Nachernteprozess: 96h Fermentation in der Kirsche, danach als Natural getrocknet

Alle unsere Kaffees werden als ganze Bohne verkauft.

 

Erzähl mir mehr über Jesús' Filterkaffee

“Der Erfolg dieses Projekts besteht darin, dass es überhaupt existiert” sagt Jésus Salazar, Gründer von Cafeólogo in San Cristobal de las Casas in Mexiko. Seit vier Jahren arbeitet Jésus mit Kaffee-Produzierenden der Tzotzil-Mayas zusammen, gründete mit ihnen eine Verarbeitungsstation für Kaffee und schafft Brücken zwischen zwei Kulturen, Sprachen und, wie er sagt, “Universen. Hier vereinen wir unser Wissen und unsere Talente zu einem grösseren Ganzen.”

Warum schmeckt der Kaffee so, wie er schmeckt?

Selten trinken wir Kaffees von so glasklarer Präzision. Der Kaffee ist maximal fruchtig, ohne ins über-Fruchtige zu kippen. Dafür brauchte es in diesem Fall zwei größere Chargen an Kaffeekirschen: eine war sehr reif und enorm gleichmäßig sortiert. Diese Charge gab den beerig-fruchtigen Charakter. Die andere Charge war ein Ticken weniger reif, aber ebenso gut sortiert, und diese gab die limettige, helle Säure. Wer so präzise arbeitet, weiss genau, was er tut. Dieser Kaffee ist pures Handwerk - wir sind Fans von der Arbeit des Cafeólogos.

Wie rösten wir diesen Kaffee?

Wir rösten den Kaffee als 15kg Batch auf unserem 30kg Giesen Röster. Wir rösten den Kaffee für 9 Minuten mit einer Entwicklungszeit von 60 Sekunden. Der Rohkaffee ist sehr gut sortiert und reagiert schnell auf die Hitzezufuhr. Naturals, und insbesondere dieser Kaffee, geben vor dem ersten Crack viel Hitze ab und rösten sich fast selbst zu Ende. So bremsen wir also die Röstung nach 7 Minuten massiv, bevor wir bei 8 Minuten das Gas komplett reduzieren, so dass sich der Kaffee langsam der Endtemperatur nähert. 

Brührezept

Wir brühen den Kaffee im Verhältnis 1:15 (Beispiel: 18g Kaffee auf 270g Wasser). In der Aeropress gibt dies einen vollmundigen Kaffee (Wasser: 97°), im Handfilter (z.B. V60) dominieren die fruchtig-beerigen Noten.