Suke Quto, espresso from Ethiopia

€11,90
VAT included. plus shipping and handling Base price: €47,60/kg
-
+
Ask about this product

Ask a question

Free shipping from €75
Delivery in 1-3 days
Purchase on account

Suke Quto - espresso from Ethiopia

Floral aromas, notes of stone fruits and melons - this combination almost screams “Ethiopia”. Few wet mills in Ethiopia deliver such consistently high quality year after year as Suke Quto. This year we decided on dry coffee, which ushers in spring and brings the flower meadows into our cup.

Suke Quto - Coffee information

Roasted for: espresso, cappuccino

Origin: Ethiopia, Guji, Shakisso Woreda

Producers: Suke Quto Farm Members (287 producers), Organically produced

Varieties: Kurume, Welicho

Post-harvest process: dry (natural)

Arrived at the roastery: March 2023

This is how you would prepare the Suke Quto

Suke Quto broth recipe

Tell me more about Suke Quto

This story has two main players - Tesfaye Bekele, the founder of Suke Quto Farm and Trabocca, one of the most innovative green coffee importers of coffee from Ethiopia. Tesfaye Bekele founded Suke Quto Farm in 1999 to prove to residents in the region that good coffee can be an alternative to subsistence farming. Trabocca has been working intensively with Tesfaye since 2009 and is his largest customer. A logical step was then to introduce a living income - i.e. the payment of a salary for the producers, which not only ensures a living wage, but is also intended to enable savings. But how can Tesfaye and Trabocca prove this? With a blockchain. Each transfer of the coffee is recorded by barcode and leaves a digital fingerprint on a chain, which can be viewed here .

Why did we buy this coffee?

Because the coffee impressed us sensorily and because Tesfaye Bekele is a pioneer. To this day, Suke Quto Farm is a guarantee of consistent, high quality. In addition, the collaboration between Trabocca and Suke Quto has existed for so many years and they are both sending an example that long-term partnerships in the coffee sector simply pay off.

Why does coffee taste the way it does?

The Suke Quto Natural surprised us because, like few Ethiopian naturals, it has this combination of floral notes, aromas of stone fruits and melons at the same time. All this with a velvety texture and a delicate acidity. The floral notes and the stone fruit aroma are inherent in the green coffee, which we know from the washed coffees from Suke Quto. The varieties probably play the biggest role here. The ripe fruits, which we taste like melons, come from dry processing.

How do we roast this coffee?

As a 20kg batch on our 30kg roaster. In 12:50 we roast the coffee and develop it for 1:35 minutes (12.4%). After eight minutes we gradually decrease the energy before we reduce the gas completely after 1 minute in the development time. In this roast we emphasize fruity and floral notes and limit the longer development.


Read coffee details at Beanconqueror

Import to Beanconqueror

Erzähl mir mehr über Suke Quto

Diese Geschichte hat zwei Hauptakteure - Tesfaye Bekele, der Gründer der Suke Quto Farm; und Trabocca, eine der innovativsten Rohkaffee-Importeurinnen für Kaffee aus Äthiopien. Tesfaye Bekele gründete 1999 die Suke Quto Farm, um den Bewohnern in der Region zu beweisen, dass guter Kaffee eine Alternative zur Subsistenzwirtschaft sein kann. Trabocca arbeitet intensiv seit 2009 mit Tesfaye zusammen und ist seine größte Kundin. Die beiden wollten den Kaffeehandel noch weiter entwickeln und bieten dieses Jahr zum ersten Mal einen Kaffee an, der über eine Blockchain zurückverfolgt werden kann. Wie das genau funktioniert, stellen wir in Kürze vor. 

 

Warum schmeckt der Kaffee so, wie er schmeckt?

Wir kennen die Kaffees der Suke Quto Farm schon mehrere Jahre, haben aber noch nie davon gekauft. Mit der Idee von Tesfaye und Trabocca, die völlige Transparenz auf der Lieferkette mit einer Blockchain zu zeigen, war es für uns klar, dass wir diesen Kaffee nun kaufen würden. 287 Produzierende in der Nähe der Suke Quto Farm bringen Kirschen zur Farm, wo diese entpulpt, aber nicht vom Schleim (mucilage) befreit werden. Der Kaffee wird unter Wasser für gut 40h fermentiert, so dass sich der stark pektinhaltige Schleim löst. Danach wurde der Kaffee für bis zu 15 Tagen auf Trocknungstischen getrocknet. Die charakteristischen floralen und steinobstigen Noten der Guji-Kaffees finden wir auch hier. Die einheitliche Reife der Kirschen gibt dem Kaffee eine runde, schon fast seidige Textur. Mit einer schnellen Röstung betonen wir den floralen Charakter und die deutlichen Milchschokoladen-Noten.

Customer Reviews

Based on 4 reviews
100%
(4)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
A
Andreas Marx
Prima ausgewogen

Sehr runder Espresso, süß und fruchtig, nicht zu säurebetont

Hi Andreas,
vielen Dank für deine schöne Bewertung. Das Suke ist schon ein Leckerli.
Britta

M
Markus F
Sehr schöner Espresso

Ein sehr schöner Espresso mit einem angenehmen Geschmack nach säuerlicher Nektarine und vor allem im Abgang ist die Melone lange präsent.
Ich würde Suke Quto jederzeit wieder bestellen.
Zum Glück hatte ich gleich zwei Päckchen bestellt! 😊

Hallo Markus,
danke für deine hübsche Bewertung. Schön, wie du dein Geschmackserlebnis mit Suke schilderst.
Britta

K
K.S.
Neuer Lieblingskaffee

Suke Quto hat uns direkt überzeugt. Seine großartigen Geschmacksnoten haben uns erst einmal alle anderen Sorten "versaut". Der Kaffee landet also auf Platz 1 der persönlichen Bestenliste. Langweilig war auch der zehnte Cappuccino nicht. Leider war dann der (viel zu kleine ;)) Beutel schon wieder leer. Nun heißt es warten und in Erinnerungen an einen wirklich extravaganten Kaffee schwelgen.

Hi Kevin,
vielen Dank für diese sensationelle Bewertung. Unser Röst- Team in Basel wird sich darüber freuen. Im Sommer kommt der Miramar wieder, vielleicht wäre das auch was passendes für euch.
Britta

M
Michel Hermsdorf
Sehr gut

Super Kaffee für alle die Fan von Äthiopischem Kaffee

Hi Michel,
danke für die Top- Bewertung.
Lass ihn dir gut schmecken.
Britta