Mamy, Robusta Espresso aus Guinea

ab €7,90
 inkl. MwSt.  zzgl. Versandkosten Grundpreis:  €31,60/kg
-
+
Frage zum Produkt stellen

Stelle eine Frage

Apas, Bio Espresso aus Brasilien

Apas, Bio Espresso aus Brasilien

Dreispitz, Espresso

Dreispitz, Espresso

Versandkostenfrei ab €75
Lieferung in 1-3 Tagen
Rechnungskauf

Mamy - Speciality Robusta aus Guinea

Dieser kräftige und säurearme 100% Canephora (Robusta) aus der Macenta Regenwald-Region in Guinea überzeugt uns. Geschmacklich ist der Honey-Processed Robusta sehr weich, fast buttrig. Die Noten von Toffee und gerösteten Nüssen hallen lange nach. Mamy und Relika zeigen mit ihrem Projekt "Macenta Beans" beispielhaft, wie neue, transparente Ansätze alte Strukturen aufbrechen und Wandel herbeiführen können. 

Mamy, geröstet für

Mamy - Kaffee Infos 

Herkunft der Bohnen: Macenta, Guinea

Produzent:innen: vers. Kleinstproduzierende

Varietäten: SL28, SL34. 100% Specialty Robusta

Nachernteprozess: entpulpt, mit Mucilage fermentiert und getrocknet

In der Rösterei angekommen: September 2022

Alle unsere Kaffees werden als ganze Bohne verkauft.

So würden wir den Mamy zubereiten

Mamy, Robusta Espresso - Brührezept

Der Mamy Espresso benötigt einen relativ feinen Mahlgrad. Wenn ihr z.B. unseren Apas Espresso gewohnt seid, ist für den Mamy eine deutlich feinere Mahlgradeinstellung an eurer Mühle notwendig. 

Mamy von Macenta Beans

Erzähl mir mehr über Mamy

Mamy Dioubaté ist ein Pionier. Der gebürtige Guineer hat in Deutschland promoviert und erst später seine ursprüngliche Heimat neu entdeckt. Die Region um Macenta hat ihn fasziniert. In der von der UNESCO geschützten Regenwaldregion um Macenta wird schon lange Kaffee angebaut, aber fehlender direkter Markzugang, mangelndes Feedback von Käufern und schlechtes Equipment machte die Kaffeeproduktion für die Menschen vor Ort nie wirklich attraktiv. Dabei sind die Konditionen vor Ort äußerst gut für hochwertigen Spezialitäten-, oder eben: Fine Robusta. Mamy und Relika widmen ihre Energie dem Aufbau dieses noch jungen Projekts und haben Großes vor. Wir unterstützen sie dabei und freuen uns, euch ihre erste große Ernte anbieten zu können.

Warum schmeckt der Kaffee so, wie er schmeckt?

Der Kaffee ist sehr säurearm - einerseits, weil es ein 100%-Robusta Kaffee ist, andererseits, weil er auf etwa 600m.ü.M. angebaut wurde. Die sehr saubere Toffee-Note und die fast milden, klassischen Aromen von gerösteten Nüssen sowie etwas Holz kommen von der Varietät selbst, aber nur deswegen, weil der Kaffee außerordentlich präzise aussortiert wurde. Der Honey-Prozess, also die Fermentation mit der Mucilage um die Kaffeebohne herum, geben dem Kaffee die so weiche, fast buttrige Textur. Für uns das Highlight in diesem Kaffee.

Warum haben wir diesen Kaffee eingekauft?

Weil wir schon lange auf der Suche nach einem Speciality Robusta für unser Sortiment waren, und einen Kaffee mit direktem, persönlichen Bezug suchten. Mit Mamy und Relika verbindet uns mittlerweile ein tiefes, gegenseitiges Verständnis. Wir schätzen ihre Arbeit und möchten mit ihnen dieses grandiose Projekt voranbringen. 

Wie rösten wir diesen Kaffee?

Als 25kg Batch auf unserem 30kg Röster. Eigentlich rösten wir unsere etwas dunkleren Kaffees mit der vollen Auslastung von 30kg, dieser Kaffee aber ist sehr hart - Canephoras haben harte Zellwände und brauchen sehr viel Hitze für eine schnellere Röstung. So rösten wir den Kaffee bis vor den ersten Crack mit 70% Energie, was sehr viel ist. Wir rösten den Kaffee total mit 14:30 Minuten auf die gleiche Endtemperatur wie unser APAS. Der Röstgrad ist somit ähnlich.

Kaffeedetails bei Beanconqueror einlesen

Import zu Beanconqueror

Customer Reviews

Based on 80 reviews
76%
(61)
9%
(7)
9%
(7)
6%
(5)
0%
(0)
M
Mona

Als würde man eine Art Toffee-Cream trinken 😇😇😇😇

Hallo Mona,
danke für die tolle bewertung uns das schöne Bild. Sieht lecker aus!
Britta

S
Stefan R.
Kräftig und anders, als die meisten Kaffees

Ich habe schon den ein oder anderen Kaffee/ Espresso mit Robusta / Canephora Anteil getrunken. Die waren alle kräftiger, als 100% Arabica Kaffees. Dieser Kaffee ist daher nochmal etwas anderes. Er zeigt aber, dass auch ein reiner Canephora Kaffee lecker sein kann.
Ich persönlich trinke ihn am liebsten als Cappuccino oder Latte Macchiato, da ich so die Toffeenoten als sehr angenehm wahrnehme.

Hallo Stefan,
danke für deine positive Bewertung. Ein Robusta schmeckt definitiv anders als ein Arabica Kaffee- aber wie ich finde nicht schlechter.
Britta

F
Frank M.
Leckerer Daily

Einfach nur ein leckerer fast schon sahniger und sehr cremiger Robusta der sehr fein gemahlen werden muss. Freue mich jeden Morgen auf diese wunderbare Crema ;) Macht weiter so 👍

Hi Frank,
da hast du völlig Recht. der Mamy ist fast puddingartig. Und auch ich bin großer Robusta Fan.
Danke für das super Feedback.
Britta

R
Robert M.
Ein ganz besonderer Wachmacher am Morgen

Der Mamy verspricht nicht zu viel. Ein nussig-holzig ausgewogener Robusta, der auch Spielraum beim Einstellen lässt und leicht gelingt. Eure Mühle sollte allerdings relativ fein mahlen können, denn das braucht der Kaffee. Am besten schmeckt er mir pur als Espresso. Ein absoluter Kickstarter für den Morgen. Leider kann man davon naturgemäß nicht so viele über den Tag verteilt trinken. Single Doser profitieren hier von ihrer Flexibilität. Achtung: aufgrund der unglaublich hohen Crema am besten gleich eine Cappucchino Tasse verwenden ;-)

Hi Robert,
da hast du uns eine Tolle Bewertung für den Mamy da gelassen. Der Kickstarter. Grandios!
Britta

M
M.K.
Super leckerer Espresso

Kürzlich gerade den Espresso getestet, schmeckt super als Espresso, Americano und Cappuccino. Latte Art bekomme ich, aber beim besten Willen damit nicht hin. Liegt vermutlich an der dicken Crema. Sonst TOP Produkt, wie immer.

Hi Moritz,
vielen Dank für die tolle Rückmeldung und das hübsche Foto zum Mamy.
Ich erkenn das Herz ganz deutlich.
Britta

Customer Reviews

Based on 80 reviews
76%
(61)
9%
(7)
9%
(7)
6%
(5)
0%
(0)
M
Mona

Als würde man eine Art Toffee-Cream trinken 😇😇😇😇

Hallo Mona,
danke für die tolle bewertung uns das schöne Bild. Sieht lecker aus!
Britta

S
Stefan R.
Kräftig und anders, als die meisten Kaffees

Ich habe schon den ein oder anderen Kaffee/ Espresso mit Robusta / Canephora Anteil getrunken. Die waren alle kräftiger, als 100% Arabica Kaffees. Dieser Kaffee ist daher nochmal etwas anderes. Er zeigt aber, dass auch ein reiner Canephora Kaffee lecker sein kann.
Ich persönlich trinke ihn am liebsten als Cappuccino oder Latte Macchiato, da ich so die Toffeenoten als sehr angenehm wahrnehme.

Hallo Stefan,
danke für deine positive Bewertung. Ein Robusta schmeckt definitiv anders als ein Arabica Kaffee- aber wie ich finde nicht schlechter.
Britta

F
Frank M.
Leckerer Daily

Einfach nur ein leckerer fast schon sahniger und sehr cremiger Robusta der sehr fein gemahlen werden muss. Freue mich jeden Morgen auf diese wunderbare Crema ;) Macht weiter so 👍

Hi Frank,
da hast du völlig Recht. der Mamy ist fast puddingartig. Und auch ich bin großer Robusta Fan.
Danke für das super Feedback.
Britta

R
Robert M.
Ein ganz besonderer Wachmacher am Morgen

Der Mamy verspricht nicht zu viel. Ein nussig-holzig ausgewogener Robusta, der auch Spielraum beim Einstellen lässt und leicht gelingt. Eure Mühle sollte allerdings relativ fein mahlen können, denn das braucht der Kaffee. Am besten schmeckt er mir pur als Espresso. Ein absoluter Kickstarter für den Morgen. Leider kann man davon naturgemäß nicht so viele über den Tag verteilt trinken. Single Doser profitieren hier von ihrer Flexibilität. Achtung: aufgrund der unglaublich hohen Crema am besten gleich eine Cappucchino Tasse verwenden ;-)

Hi Robert,
da hast du uns eine Tolle Bewertung für den Mamy da gelassen. Der Kickstarter. Grandios!
Britta

M
M.K.
Super leckerer Espresso

Kürzlich gerade den Espresso getestet, schmeckt super als Espresso, Americano und Cappuccino. Latte Art bekomme ich, aber beim besten Willen damit nicht hin. Liegt vermutlich an der dicken Crema. Sonst TOP Produkt, wie immer.

Hi Moritz,
vielen Dank für die tolle Rückmeldung und das hübsche Foto zum Mamy.
Ich erkenn das Herz ganz deutlich.
Britta