Rioja, Filter aus Peru

€12,50
 inkl. MwSt.  zzgl. Versandkosten Grundpreis:  €50,00/kg
-
+
Frage zum Produkt stellen

Stelle eine Frage

Versandkostenfrei ab €75
Lieferung in 1-3 Tagen
Rechnungskauf

Rioja - Filterkaffee aus Peru

Selten waren wir uns so einig bei der Auswahl eines neuen Kaffees: viel Karamell trifft auf eine delikate Säure und eine weiche Textur. Emma Riojas Kaffee ist die Definition von Balance. Ein Kaffee für alle, die geschmeidig-genüssliche Filterkaffees suchen. 

Rioja - Rohkaffee-Infos

Geröstet für: alle gängigen Filtermethoden wie z.B.: Handfilter, AeroPress, French Press und Cold Brew

Herkunft: Huabal, Perlamayo, Peru

Produzenten: Emma Rioja und Familie

Varietäten: Bourbon, Caturra

Nachernteprozess: entpulpt, Reposa, ohne Wasser fermentiert, gewaschen 

In der Rösterei angekommen: Februar 2024

Brühempfehlung Rioja von David: Hario Switch

Kaffeemenge 17 Gramm
Totale Wassermenge

250 Gramm

Mahlgrad 4.0.0
Alter der Röstung 10 Tage
Wassertemperatur

60 & 88 Grad

Blooming

50 Gramm (30 Sekunden)

Brühzeit

2:40

Aufgüsse 0:00 50g mit 60 Grad aufgiessen (Ventil geschlossen)
0:25 Ventil öffnen
0:35 auf 150g mit 88 Grad aufgiessen
1:15 Ventil schlissen & auf 250g mit 88 Grad aufgiessen
1:45 Ventil öffnen

    David nutzte für die Entwicklung des Rezeptes folgendes Equipment:

    Wasser: Gesamthärte 3 °dH , Alkalinität 1.5 °dH (mehr zum Thema Kaffee Wasser)
    Mühle: Kinu M47 Classic
    Dripper: Hario Switch
    Filterpapier: Hario V60 Papier

      Erzähl mir mehr über die Rioja Family

      Auf einem Hektar Land baut die Familie Rioja seit mehreren Generationen Kaffee an. Die Farm liegt nördlich von Jaén auf 1900 m.ü.M., also sehr hoch - der Kaffee wächst langsamer, die Tag- Nachttemperatur-Unterschiede sind grösser und die Sonneneinstrahlung stärker. In solchen Anbaubedingungen stehen die Chancen für hochwertigen Kaffee sehr gut und die Rioja Familie fokussiert sich voll auf höchste Qualität, da ihre Produktionsmenge limitiert ist.

      Warum schmeckt der Rioja-Kaffee so, wie er schmeckt?

      Seit mehreren Jahren kaufen wir immer wieder Kaffees aus der Region nördlich von Jaén. Der Chirinos Espresso stammt aus der gleichen Region, ebenso die Kaffees aus den letzten Jahren von Elevi Rufasto, Roger Chilcón oder Eli Espinoza. Ja, die Region und das Geschmacksprofil haben es uns angetan. Viele Produzenten arbeiten mit Caturras und Bourbon-Varietäten, fermentieren den Kaffee minim und trocknen ihn langsam. Wir finden dadurch stets eine leichte, süssliche Fruchtigkeit, immer bei einer weichen Textur und sehr delikaten Säure. 

      Warum haben wir diesen Kaffee eingekauft?

      Weil es uns Freude macht, einen Kaffee von einer kleinen Familienfarm hier repräsentieren zu können, die Geschichte von einer 1-Hektar-Farm bis in die Schweiz spinnen können, und weil der Kaffee genau so zu uns passt, wie wir uns liebliche Filterkaffees vorstellen, und wie wir Filterkaffees gerne rösten. 

      Wie rösten wir diesen Kaffee?

      Wir rösten den Kaffee als 12,5kg Batch auf unserem 30kg Giesen Röster. Wir rösten den Kaffee für 9 Minuten mit einer Entwicklungszeit von 55 Sekunden und einer etwas höheren Endtemperatur. Der Rohkaffee ist sehr hart, so müssen wir mit viel Energie rösten bis fast am Schluss, so dass die Hitze in den Kern vordringt. Wir haben uns entschieden, den Kaffee so zu rösten, damit die Karamell- und die leicht fruchtigen Noten in eine schöne Balance mit der delikaten Säure kommen.

      Import Beanconqueror

      Customer Reviews

      Be the first to write a review
      0%
      (0)
      0%
      (0)
      0%
      (0)
      0%
      (0)
      0%
      (0)