Ascaso Steel Duo PID 2022

Die neue Ascaso Steel Duo PID 2022

Die neuste Version der beliebten Thermoblockmaschine im Test

Lesedauer: 3 Minuten. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Kurzblog. Zum ausführlichen Blogartikel gelangt ihr hier auf unserer Schweizer Seite.

Disclaimer: Wir verkaufen die Ascaso Steel Duo PID in unserem Shop in Basel, versuchen aber dennoch möglichst unvoreingenommen zu testen.

Anfang 2021 testeten wir die Ascaso Steel Duo PID und waren in vielen Punkten sehr angetan. Der Duo-Thermoblock bestach mit schneller Aufheizzeit, Energieeffizienz und auch einer guten Temperaturstabilität. Doch wir hatten auch einen Kritikpunkt: Das Dampfverhalten. Es war einfach nicht genug Power da. Kann das Update diese Schwachstelle verbessern?

Das Schäumverhalten der neuen Ascaso Steel Duo PID

25% mehr Leistung beim Schäumen. So lautet das Versprechen des spanischen Herstellers. Und tatsächlich hat die Maschine mehr Wumms. 0,6 Liter Milch können in 30 Sekunden auf Temperatur gebracht werden und die Rollphase erfasst die ganze Milch im Kännchen. Der Dampfdruck kann manuell an der Maschine eingestellt werden. Wenn der Dampf-Thermoblock gestartet wird, startet das Schäumen der Milch mit dem Drehen des Holzrades. Und zwar sofort. Es muss kein Druck aufgebaut werden, sondern es kann direkt losgehen. Um zu grobporigen Schaum zu vermeiden, sollte der Druck zuvor jedoch einmal kurz abgelassen werden. Die 30-35 Sekunden ermöglichen es auch ungeübten Schäumern ein gutes und Latte-Art fähiges Mikroschaumergebnis zu erhalten.

Verbesserungspotential der Ascaso Steel Duo PID

Auch wenn das Update viel Richtig macht, haben wir noch einige Wünsche an Ascaso:

  • Die Siebe und der Tamper sollten qualitativ besser werden.
  • Die Volumetrik sollte überarbeitet werden. Die Verbauung des Flowmeter vor dem Expansionsventil verhindert eine Konstante Menge in der Tasse. Wer sein Brühverhältnis einhalten möchte, sollte also eine Waage nutzen.
  • Die Tassenheizung übersteuert und sollte steuerbar sein
  • Die Tassen vibrieren beim Bezug und rutschen nach hinten.

Zubehör Ascaso Steel Duo PID 2022

Anmerkungen zur Aufheizdauer und Temperatur

Wenn ihr die Maschine anwerft, ist sie nach 5 Minuten bereit für den 1. Espresso. Das ist genial und ein himmelweiter Unterschied zu den 25-30 Minuten anderer Maschinen. Leider haben wir herausgefunden, dass die Brühtemperatur der ausgelieferten Maschinen zwischen 2 und 4 Grad von der angezeigten Brühtemperatur abweicht. Es lohnt sich also sie bei einem lokalen Fachhändler zu kaufen, der mit einem professionellen Messgerät nachmessen und die Maschine richtig kalibrieren kann. Wenn die Maschine einmal kalibriert ist, bleibt sie ziemlich konstant.

Temperaturanstieg bei Stillstand

Eine weitere Besonderheit, die wir entdeckt haben: Nach längerem Stillstand heizt die Maschine über ihre Zieltemperatur hinaus. Sie sollte deshalb vor der Espressozubereitung kurz gespült werden um sie wieder auf die richtige Temperatur zu bringen.

Upgrades für die Ascaso Steel Duo PID

Der deutsche Importeur Espressopool bietet ein Updateservice für das alte Ascaso Modell an. Ansonsten empfehlen wir euch in hochwertige 18 Gramm Siebe und einen hochwertigen und passenden Tamper zu investieren. Wir nutzen für unsere Ascaso Steel Duo PID's in unseren Akademien in Basel und Dinslaken dieses Doppelsieb und dieses Duschsieb

Fazit: zur Version 2022

Die Ascaso Steel Duo PID macht Vieles richtig gut. Wer ohnehin mit einer Waage arbeitet, oder mit Schwankungen der Wassermenge durch die Volumetrik leben kann, kann hier die Vorzüge der Thermoblock Technologie (schnelles aufheizen und niedrigen Energieverbrauch) auskosten. Das Milchschäumen, oder besser gesagt, die Dampfleistung wurde spürbar verbessert.

Wir freuen uns sehr über euren Kommentar - bei Fragen schreibt uns aber bitte eine Mail an support@kaffeemacher.de