IMS Competition Duschsieb e61, 60mm

€19,90 inkl. MwSt.  zzgl. Versandkosten
Grundpreis:  /
-
+
Lieferzeit: 3-5 Werktage

Stelle eine Frage

Mit dem IMS Competition Duschsieb ist die Extraktion noch gleichmäßiger. Durch die Anordnung der Löcher und die Bespannung mit feinem Metallnetz, wird das Brühwasser sehr gleichmäßig über dem Kaffeemehl verteilt. Je gleichmäßiger die Espresso-Extraktion, desto besser der Espresso. Günstigere, oft mit Espressomaschinen im Lieferumfang ausgelieferte Siebe, neigen dazu, dass Wasser nicht gut zu verteilen und im Zentrum der Dusche einen die Hauptmenge des Wassers auszugeben.

Produkteigenschaften IMS Duschsieb

  • Kompatibel mit allen E61 Brühgruppen
  • Kompatible Maschinentypen: Kees Van Der Westen, Faema, Vibiemme, Wega, Ascaso, Bezzera, Bfc, Bianchi, Brasilia, D.I.D. L'Orchestrale, ECM, Expobar, Fiorenzato, Grimac, Iberital, La Nuova Era, La Scala, Quality Espresso, Rocket, Royal First, Sanremo, SV, SAB, VFA
  • Produktbezeichnung: E61200IM
  • Außendurchmesser: 60mm
  • Durchmesser des Siebkörpers: 56,5mm
  • Wandhöhe (außen): 17mm
  • Perforation: Ø 3 mm, 98 Löcher 

 

Umbau des Duschsiebes

Der Umbau des Duschsiebes ist in wenigen Schritten zu erledigen. Das Duschsieb ist bei einer Faema E61-Brühgruppe nur mit einem Dichtungsring aus Gummi eingeklemmt. Am einfachsten geht der Umbau bei geheizter Brühgruppe, da dort die Gummidichtung weicher ist. Um das alte Duschsieb zu demontieren, muss am besten mit einem Teelöffel, die Kante des alten Duschsiebes gesucht werden und dann das Sieb herausgehebelt werden. 

Zur Montage des neuen Duschsiebes muss das neue IMS-Sieb in die Gummidichtung eingesetzt werden. Nun sollte bei einem Siebträger das Brühsieb herausgenommen werden und das Duschsieb inklusive Gummidichtung hereingelegt werden. Anschließend den Siebträger vorsichtig einspannen, so wird das neue Duschsieb in die Brühgruppe herein gesetzt. Danach den Siebträger wieder ausspannen und noch einmal mit Brühsieb einspannen. 

Warum verkaufen wir das IMS Duschsieb?

Wir sind der Meinung, dass man mit vielen verschiedenen Maschinen sehr guten Kaffee machen kann. Um aber aus jeder Maschine das Maximale herauszuholen braucht es manchmal kleine Anpassungen. Standardmäßig verbaute Duschsiebe verteilen das Brühwasser oft nicht gleichmäßig über das Kaffeemehl. Dadurch kann es zu ungleichmäßigen Extraktionen und bis hin zu Channeling kommen. Darum lohnt es sich oft ein anderes Duschsieb zu verwenden. Das IMS-Duschsieb verteilt das Wasser dank der Anordnung der Löcher deutlich gleichmäßiger über dem Kaffeemehl. Dadurch verbessert sich das Ergebnis in der Tasse noch einmal. 

Was macht guten Espresso aus?

Was ein guter Espresso oder espressobasierte Getränke sind, ist immer subjektiv. Die einen mögen kräftige Espressi mit wenig Säure und die anderen lieber fruchtige Espressi. Diese zwei Extreme sind jedoch größtenteils auf die Rohkaffeeauswahl und die Röstung zurückzuführen.  

In der Extraktion von den gerösteten Bohnen möchte jeder das Optimum heraushohlen. Dies wird jedoch von vielen Faktoren beeinflusst, wie zum Beispiel: Wasser, Extraktionszeit, Brühverhältnis, Brühtemperatur, Mahlergebnis usw. Ein guter Espresso ist daher ein Puzzle aus vielen Teilen. Bei so vielen Faktoren die das Ergebnis in der Tasse beeinflussen, können natürlich auch Fehler auftreten. Dazu seht ihr hier ein Video von Benjamin und Michel: