Hario V60 Filter 02 - Glas

€18,90 inkl. MwSt.  zzgl. Versandkosten
Grundpreis:  /
-
+
Lieferzeit: 3-5 Werktage

Stelle eine Frage

Der Hario V60 ist wohl der meistgenutzte Handfilter im Kaffeeuniversum und das zurecht. Er ist einfach nutzbar und bietet dennoch eine steile Lernkurve mit vielen Experimentiermöglichkeiten. Praktisch am V60: wir und viele andere Röstereien bieten Standart-Rezepte für den V60 an. Nachbrühen ist also ziemlich einfach.

Der V60 ist besonders gut geeignet bei Kaffeemengen zwischen 15 und 30 Gramm Kaffeepulver.

Produkteigenschaften des Hario V60 02

  • Der eigentliche Filter ist vollständig aus Glas gefertigt, der Standfuß dagegen besteht aus Kunststoff. Zusätzlich verkaufen wir den Hario V60 Filter auch aus Porzellan in den Größen 01 & 02 (klick).
  • Durch den Standfuß lässt sich der Filter direkt auf eine Tasse oder eine  geeignete Kanne, wie zum Beispiel die Glaskanne von Trendglas Jena, aufsetzen. Der Aufsatz ist jedoch so gefertigt, dass zu jeder Zeit Luft aus der Kanne entweichen kann. Bei vielen Filtern (Chemex als Beispiel) kann die Luft nicht gut entweichen und stoppt dadurch das Abtropfen des Wasser.
  • V60 haben eine im 60 Grad angewinkelte konische Form. Die konische Form schafft ein tieferes Kaffeebett, welches bei geringeren Kaffeepulvermengen (bis 30 Gramm Kaffee) gleichmäßigere Extraktion als zylindrische Filter gewährleistet. Ändern wir bei einem konischen Filter wie dem V60 die Kaffeemenge, unterscheidet sich das Brühverhalten weniger, als bei Handfiltern wie der Kalita mit flachem Boden.
  • Der Filter hat eingebaute Drainage-Riffel am Rand, die seitliches Ablaufen des Brühwassers aber auch Wassers ermöglichen. Dadurch können an vielen Orten des Filters Fines (kleinste Kaffee-Partikel) aufgefangen werden und ein Verstopfen des Filters ist eher unwahrscheinlich. 
  • Die richtige Filtergröße ist die 02 von Hario.
  • Der Handfilter ist Spülmaschinen geeignet.
  • Das verarbeitete Kunststoff und das Glas sind hitzebeständig bis 120 Grad Celsius. 
  • Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Filterpapieren von verschiedenen Herstellern, was viel Raum zum Experimentieren gibt.
  • Der Glas V60 ist thermisch stabil, saugt aber viel Temperatur des Brühwasser - auch wenn er vorgewärmt wurde. Deshalb ist eine hohe Brühtemperatur von 96 bis 99 Grad bei Filterkaffees sinnvoll. Bei dunkleren Kaffees sollte mit tieferen Temperaturen gearbeitet werden.

Standart-Rezept mit dem Glas V60 für Filterkaffee

  1. Papier-Kaffeefilter an der Falz-Lasche falten und in den V60 legen. Auf die Kanne oder Tasse aufsetzen.
  2. Mit heißem Wasser ausspülen, dadurch den Papiergeschmack entfernen und den Filter vorwärmen.
  3. Gewünschte Kaffeemenge zwischen 15g und 30g mahlen. Mahlgrad etwa so, dass sich dass Kaffeepulver wie Rohrzucker anfühlt. Die Wassermenge kann anschließend im Verhältnis 1:16 berechnet werden. 15 Gramm Kaffee * 16 = 240 ml aufzugebendes Brühwasser. Benjamin brüht standardmäßig 18 Gramm mit 300 ml Wasser, d.h. 6 Gramm Kaffeepulver auf 100 ml Wasser..
  4. Dazu nun Kaffeemenge in Filter geben und Kaffeefilter mit Kanne auf eine Waage stellen.
  5. Die ca. dreifache Menge des verwendeten Kaffeepulvers an Wasser aufgeben, mit einer Temperatur von ca. 98 Grad. Bei 18 Gramm eingesetztem Kaffeepulver also ca. 50 - 60 Gramm Wasser. Wichtiger als die Wassermenge ist, dass das Kaffeepulver komplett mit Wasser bedeckt ist.
  6. Den Filter einmal von der Kanne nehmen und kreisen schwenken, so dass das Wasser wirklich das gesamte Kaffeepulver durchnässt.
  7. Nach ca. 30 - 40 Sekunden vom Zentrum des Pulvers beginnend kreisend aufgießen, bis ca. die Hälfte des Gesamtmenge des Wassers (z.B. 150 ml) eingegossen ist. 
  8. Wenn das Wasser überwiegend abgeflossen ist, erneut kreisend die restliche Menge Wasser aufgeben. Anschließend erneut einmal schwenkend kreisen, so dass sich dass Kaffeepulver von den Seitenwänden des Filters löst.
  9. Bei 18 Gramm eingesetztem Kaffeepulver sollte das Wasser in 2:10 bis 2:50 durchgetropft sein.

Einen ausführlichen Guide über die Zubereitung von Filterkaffee haben wir hier veröffentlicht.

Warum verkaufen wir den Hario V60 02?

Wir haben bei uns im Team selber viele begeisterte Filterkaffeetrinkerinnen und Kaffeetrinker und nutzen den Hario V60 intensiv, privat und in der Akademie. Uns gefällt die Bauweise, die Einfachheit, die Robustheit und vor allem auch das Ergebnis in der Tasse. Mit dem V60 lässt sich schön mit der Bandbreite von Filterkaffee spielen. Der V60 brüht balancierte Kaffees, die einerseits einen guten Körper und viel Süße haben, anderseits die Säure gute balancieren.