La Esperanza, Filterkaffee

€12,50
 inkl. MwSt.  zzgl. Versandkosten Grundpreis:  €50,00/kg
Frage zum Produkt stellen

Stelle eine Frage

Versandkostenfrei ab €75
Lieferung in 1-3 Tagen
Rechnungskauf

La Esperanza - Filterkaffee aus Kolumbien

Dieser Kaffee ist leider ausgetrunken, es ist jedoch geplant, dass er mit der nächsten Ernte wieder zu uns kommt.

Wir schicken unsere Filterkaffees immer nur in kleinen Chargen aus unserer Baseler Rösterei nach Deutschland, um möglichst frischen Kaffee an euch auszuliefern. So kann es immer mal vorkommen, das ein Filterkaffee auf "ausverkauft" steht. Die frische Lieferung trifft immer spätestens zu Wochenbeginn ein und ist dann wieder bestellbar.

Ein Filterkaffee um den Sommer einzuläuten. Spritzig, elegant, auf eine unaufdringliche Weise fruchtig und einfach extrem süffig. Wir schmecken Guave, Cola, etwas Darjeeling. La Esperanza (die Hoffnung) heißt die Farm von Leidy Vergara in Palestina, Kolumbien. Ein Kaffee, der nicht nur geschmacklich in die Zeit passt.

 

La Esperanza - Kaffee-Infos

Geröstet für: alle gängigen Filtermethoden und Cold Brew

Herkunft: Finca La Esperanza, Huila, Kolumbien

Produzenten: Leidy Vergara

Varietäten: Pink Bourbon

Nachernteprozess: Fermentation in Kirschen, Fermentation in Mucilage, gewaschen

In der Rösterei angekommen: April 2022

Alle uns Kaffees werden als ganze Bohne verschickt. 

 

Erzähl mir mehr über Leidy Vergaras Filterkaffee

Unsere Sport-Baristas, David und Dario, suchten eigentlich einen Kaffee für die Barista-Meisterschaften. Sie haben Samples bei Colombian Spirit bestellt, wir haben alle blind verkostet und wussten sofort, dass wir diesen Kaffee in unser Sortiment aufnehmen wollen. Der Kaffee stammt von Leidy Vergara, welche die Finca La Esperanza in zweiter Generation führt. Zwischenzeitlich war die Finca von Guerillas besetzt, seit 2015 produziert Leidy Vergara wieder Kaffee und experimentiert mit verschiedensten Nachernteprozessen. Wir haben den Kaffee zum ersten Mal gekauft und freuen uns, über den Geschmack in Leidy’s Arbeit einzutauchen.

Warum schmeckt der Kaffee so, wie er schmeckt?

Leidy Vergara hat hier einen Prozess angewandt, der viel Präzision erfordert, weil er aus einer doppelten Fermentation besteht: die Kaffeekirschen werden nach der Sortierung für 40 Stunden in geschlossene Fässer gegeben. In dieser ersten Fermentation erhöht sich nach unserer Erfahrung die Textur und die Süße-Säure Balance intensiviert sich. Danach entpulpte sie den Kaffee und gab ihn für weitere 60 Stunden zu einer zweiten Fermentation in ein dichtes Fass, wobei sie die Temperatur und den pH-Wert kontrollierte. Im letzten Schritt wurde der Kaffee gewaschen und innerhalb von sieben Tagen in einem Plastiktunnel mit viel Luft getrocknet.

Wie rösten wir diesen Kaffee?

Wir rösten den Kaffee als 15kg Batch auf unserem 30kg Giesen Röster. Wir rösten den Kaffee für 9:05 Minuten mit einer Entwicklungszeit von 55 Sekunden, resp. 10,3%. Der Kaffee ist sehr dicht, er wächst in einem sehr kühlen Klima. Dichte Kaffees rösten wir gerne mit viel Energie, bevor wir im letzten Viertel die Gaszufuhr graduell reduzieren. Nach dem ersten Crack lassen wir die Rate of Rise des Kaffees ziemlich steil einbrechen und ziehen die Bohnenkurve etwas flach nach hinten raus.

Brührezept

Wir brühen den Kaffee im Verhältnis 1:17 (z.B. 18g Dosierung, 310g Wasser) bei 95°. Wir peilen beim V60 eine Brühzeit von 2:20 an, was die Leichtigkeit intensiviert. In der Aeropress gewinnt der Kaffee noch etwas mehr an Textur. Die höchste Vielfalt in der Aromatik haben wir im Kalita und der V60 erhalten, einen Cola-ähnlichen Charakter in der French Press.

Customer Reviews

Based on 2 reviews
50%
(1)
50%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
T
Tim
Super saftig...

Der La Esperanza Filterkaffee ist sicherlich nichts für „Melitta-trinker“ (Ohne jemanden diskriminieren zu wollen! Mein Absprung von Melitta-Auslese ist noch nicht so lange her…). Er ist einfach super saftig. Wer nur schokoladige Kaffees mag, der wird hier nicht glücklich. Für Freunde von saftig/fruchtigen Kaffees mit spritziger Säure ist der La Esperanza aber sehr zu empfehlen. Für mich ist er nicht die Dauersorte (das ist bei dem Preis für mich auch leider nicht drin…) aber eine aufregende Abwechslung. Bohnenqualität, Röstung, Versand und Support von den Kaffeemacher:innen ist über jeden Zweifel erhaben.

Hi Tim,
du schreibst so ehrlich und gut über den La Esperanza. Danke für dieses sensationelle Feedback. Und ich finde auch, man kann in den Kaffees variieren.
Britta

A
Anne S.

Als blutige Anfängerin taste ich mich an die verschiedenen Brühmethoden langsam heran. Dieser Kaffee macht das für mich super mit. Sehr lecker!
Vielen Dank

Hi Anne,
danke für das Lob. Schön, dass du dich in die Kaffee Welt einarbeitetest. Da freut es uns besonders, dass du dies mit unserem La Esperanza machst.
Britta